Ablagefächer sind nur etwas für Hochstapler

Hoch gestapelt

 

Die weit verbreiteten Ablagefächer machen ihrem Namen keine Ehre: Warum sie nicht geeignet sind für die Ablage von Unterlagen, warum in unseren Büros "Hochstapler" und "Volltischler" arbeiten und welche Alternativen es gibt...  


Arbeitsplatz-Ebene - Piktogramm (c) Jens Albat

Der Prozessfluss und die Zusammenarbeit im Team funktionieren nur, wenn auch jeder Einzelne seine Arbeitsweise und Arbeitsplatzgestaltung darauf ausrichtet. Gleichzeitig kann der Mitarbeitende nur dann seine Potenziale abrufen und einen wertvollen Beitrag fürs Team bzw. in Prozessen leisten, wenn einerseits die Ziele, Prioritäten und Strukturen nachvollziehbar sind und andererseits genügend Raum für die individuelle Ausgestaltung bzw. Aufgabenbearbeitung bleibt.

Eigene Erfahrungen und Studien zeichnen aber ein anderes Bild der Realität: Viele Mitarbeitende klagen beispielsweise über eine zu große Aufgabenlast auf einmal, Zeitdruck, ständige Erreichbarkeit und Unterbrechungen, über Informationsmangel auf der einen Seite und eine unbeherrschbare Datenflut auf der anderen Seite. Folge: Ihnen geht neben dem Überblick auch die Konzentrationsfähigkeit verloren, sie verzetteln sich, schieben wirklich wichtige Dinge auf und verschwenden stattdessen viel Energie mit überflüssigen Such-, Verwaltungs- und Absicherungsaktionen.

Ich unterstütze Führungskräfte und Mitarbeitende dabei, bestehende Strukturen und Gewohnheiten zu hinterfragen, Verbesserungspotenziale im engeren Arbeitsumfeld zu erkennen und diese schrittweise anzugehen.

Jens Albat